Freie Trauung Kim Nina und Kevin

Es gibt Paare, die mich vom ersten Moment an in ihren Bann ziehen. Von denen und deren Liebe ich fasziniert bin und ihnen stundenlang zuhören könnte. Paare die eine ganz bestimmte Wärme und Herzlichkeit versprühen.

So ein Paar sind Kim Nina und Kevin.

Als Kim Nina mich kurz vor Ostern anrief und mir panisch erzählte, dass ihr eigentlich geplanter Redner an dem Tag kurzfristig doch nicht verfügbar ist und sie mich kennenlernen möchte, damit ich ihre freie Trauung halte, war ich zunächst etwas unsicher. Die freie Trauung der beiden sollte schließlich schon am 05.05.2018 stattfinden. So kurzfristig eine Rede zu erstellen und die freie Trauung planen? Kann ich den Wünschen der beiden in so kurzer Zeit gerecht werden? Bei meinen anderen Brautpaaren haben wir eine lange Zeitspanne, um uns kennenzulernen und die freie Trauung bis ins letzte Detail zu planen. Hier hatten wir gerade mal vier Wochen.

Bild

Aber ich spürte ihre Sorge und so lernten wir uns zunächst per Facetime kennen. Eine Woche später saßen die Beiden dann bei mir im Büro.

Die Beiden haben es nicht nur geschafft, in kurzer Zeit einen Termin für ein Treffen mit mir zu finden. Sie haben es auch geschafft, alle Fragebögen von Freunden und Verwandten und ihre Traubögen, die ich zur Vorbereitung auf das Gespräch verschicke, in nicht mal einer Woche vollzählig bei mir auf den Schreibtisch zu bringen. Dieser Wille und diese Genauigkeit haben mich schon ziemlich beeindruckt.

Wer jetzt denkt, dass die Bögen lieblos und einfach nur schnell ausgefüllt waren, der irrt sich. Beim Lesen der Bögen war mir schnell klar, dass in diesem Paar und in ihrem Umfeld ganz viel Liebe steckt und so habe ich mich noch mehr auf unseren Termin gefreut.

Die beiden kamen spät an einem Montagabend zu mir. Gestresst und müde von der Arbeit begrüßten sie mich trotzdem mit einem strahlenden Lächeln.

Und dann erzählten sie mir Stück für Stück ihre besondere Liebesgeschichte. Ich hatte das Gefühl, die Beiden haben sich mir gegenüber komplett geöffnet. Das war auch für mich etwas ganz Besonderes. Die Geschichte der Beiden ist sehr schön, aber auch sehr ergreifend, da die Beiden auch schon schlimme und traurige Zeiten in ihrer Beziehung hinter sich haben, sodass auch ich zwischendurch mit den Tränen kämpfen musste.

IMG_8765

Als die Beiden mich dann nach einigen Stunden verließen, blieb ich noch kurz in meinem Büro sitzen, um dieses Gespräch sacken zu lassen. Ich war in diesem Moment einfach nur glücklich. Glücklich über die Liebe der Beiden und glücklich darüber, dass ich die Trauung der Beiden halten darf.

So begann ich dann die freie Trauung dieser wundervollen Menschen vorzubereiten.

In den nächsten Wochen bis zur Hochzeit hatten wir sehr, sehr viel Kontakt miteinander. Handy sei Dank. 😊 Wir haben kleine Details geplant und ich durfte für die Beiden auch kleine Bastelarbeiten übernehmen wie, Wedding Wands zum Auszug. Ich hatte das Gefühl, die Beiden haben mir zu jeder Zeit vertraut. Das ist für mich als Mensch ein unglaublich schönes Gefühl gewesen. Kim Nina hat sehr schön zu mir gesagt, dass wir zwar leider keine lange Zeit miteinander hatten, dafür war die Zeit aber umso intensiver.

Und dann war der große Tag gekommen. Ich konnte es kaum noch abwarten, die Beiden endlich wiederzusehen und ihre Liebe gebührend zu feiern.

An der Location angekommen, wurde ich direkt von Kevin, Freunden und Familie begrüßt. Es kam mir so vor, als wäre ich ein Teil dieser Gesellschaft. Ich habe mich zu keinem Zeitpunkt als fremd gefühlt.

Alle warteten nun gespannt auf die Braut. Und dann kam die liebe Kim Nina vorgefahren in einem Hummer. Wunderschön sah sie aus in ihrem tollen Kleid. Bei ihrem Anblick blieb kein Auge trocken.
Wir haben in der Trauung viel gelacht, aber auch ernste Momente geteilt.

IMG_8771

Und immer wieder, wenn ich in die Augen der Beiden und in die Augen der Familie und Freunde gesehen habe, musste ich schlucken. Denn da war so unglaublich viel Liebe und Wärme zu sehen.

IMG_8774

Die Trauung war ein wirkliches Highlight und ich bin dankbar dafür, dass die Beiden mir ihr Vertrauen geschenkt haben und ich zwei so wunderbare Menschen kennenlernen durfte.

Eure

Nina

Habt ihr Fragen? Dann meldet Euch gerne.

www.trauninchen.de

www.freie-trauung-sylt.de

Bilder: Arthur Tutinoi, Duisburg

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s